Ein Volk ohne Visionen geht zugrunde!

Liebe Leser/innen der NLP-Grüße aus Bamberg,

ganz biblisch beginnt der heutige Newsletter: Ein Volk ohne Visionen geht zugrunde!

Aber keine Sorge, ich werde Ihnen jetzt keine Predigt zum Allerseelentag halten - ganz im Gegenteil: Ich mag Sie ermutigen, dem auf die Spur zu kommen, was Sie unbedingt antreibt. Was ist ihre ureigene Vision, Ihre Vorstellung davon, was wirklich Sinn macht und worum es wirklich geht?

Beim nächsten VHS-Kurs in Erlangen geht es um die  Neurologischen Ebenen, dem NLP-Modell, das davon ausgeht, dass jede Situation zugleich auf ganz verschiedenen Ebenen spielt und die jeweils "übergeordnete" Ebene die darunterliegenden organisiert und orientiert. So wird die Umwelt vom Verhalten geprägt, das Verhalten von den Fähigkeiten, die Fähigkeiten von den Glaubenssätzen, diese Überzeugungen von den Werten und die Werte von der Identitätskonstruktion - und dieses, was wir so normaler Weise "das bin ich" nennen, bekommt seine Kraft und Orientierung eben aus den Antworten auf die Frage nach dem "Wozu das alles?" und dem "Wofür mache ich das?"

Eine solche Vision ist so gar keine Träumerei (und nein, da irrte Herr Bundeskanzler Schmidt, wer Visionen hat, soll eben nicht zum Arzt gehen, vielmehr sollte derjenige, der meint, keine Visionen zu haben, mal genauer hinschauen...), sondern etwas sehr sehr Kraftvolles und Realistisches: Ihre Vision erzählt davon, in welcher Welt Sie leben wollen und welche Aufgabe Sie gerne übernehmen, damit diese Idee ein bisschen mehr Realität wird! Trauen Sie dieser Idee und lassen Sie Ihren Alltag davon prägen! Und das Schöne ist: Sie müssen Sie überhaupt nicht finden - sie ist immer schon da und treibt sie an, prägt ihr "Ich", ihre Werte, ihre Glaubenssätze, ihre Fähigkeiten und die sinnlich wahrnehmbare Umwelt. Ihre Vision steckt in jeder Situation - und manchmal versteckt sie sich da halt auch!

Für den Fall, dass Sie jetzt Lust darauf haben, sich ein bisschen intensiver mit den Neurologischen Ebenen - und Ihrer Visioin - zu beschäftigen: Drei Plätze sind noch frei im Kurs am 11. November 2016

Und wie versprochen gibt es in diesem Newsletter den link zu den Übungen und zum Input des letzten VHS-Seminars zum Thema "Rapport"

Wenn Sie mögen, schicken Sie diesen Newsletter weiter und laden Sie Freunde und Bekannte ein!

Das ist ja auch eine gute Gelegenheit, um Sie auf das maßgeschneiderte Angebot "NLP-Basic: Die Ausbildung" aufmerksam zu machen: Organisieren Sich doch Ihre eigene NLP Ausbildung für Ihre Kollegen oder Mitarbeiter/innen oder Kund/innen: Das wäre doch mal ein ganz anderes Weihnachtsgeschenk...

Für heute schicke ich Ihnen herzliche Grüße, passen Sie gut auf sich auf und halten sich inwändig warm (und bei den herbstlichen Temperaturen vielleicht auch äußerlich :)

Heike Kellner-Rauch