Der Innere Coach ist der kluge, weise Innere Berater – den wohl jeder Mensch in sich hat.

Immer wenn Du in einer schwierigen Situation ratlos bist, frag Dich, was der klügste und mutigste Teil in Dir jetzt tun würde. Und dann tu das!

Der Innere Coach ist eine Metapher für einen Zustand, in dem Sie genau wissen, was zu tun ist

Wie jeder Innere Persönlichkeitsanteil, zeigt auch der Innere Coach sich in bestimmten Situationen und bringt ein Set an Denkweisen, Emotionen, Verhaltensweisen und Glaubenssätzen mit und zeigt sich in typischen Handlungen. Er hat die positive Absicht, dem Gesamtsystem Mensch in Entscheidungen zu guten Entscheidungen zu verhelfen und „das Richtige“ zu tun.

Frag nicht: Mach ich das richtig? Frag lieber: Mach ich das Richtige!

Der Innere Coach ist die Stimme im Menschen, die es ihm möglich macht, eine Situation umsichtig und „richtig“ einzuschätzen und entsprechende Entscheidungen zu treffen – wenn man so will, ist die Metapher vom Inneren Coach ein anderer Begriff für die Intuition.

Der Innere Coach kann Probleme lösen

Wenn der Innere Coach aktiv ist, braucht es keinen Coach im Außen: Es ist dann leicht, das Leben in die eigene Hand zu nehmen und das zu tun, was man wirklich, wirklich will. Perspektiven zu wechseln, sich zu entwickeln, in Freiheit mutig zu leben ist dann keine Schwierigekeit.

Und für die Coaches, die hier mitlesen: Der Innere Coach ist der eigentliche Ansprechpartner für uns „externe Coaches“. Es ist nicht an uns, die Probleme unserer Coachee zu lösen, Ratschläge zu geben oder zu wissen, was getan werden muss: Das weiß jeder Mensch für sich selbst am Besten. Unsere Aufgabe ist es, den Coachee mit seiner Problemlösungskompetenz – eben dem Inneren Coach – in Kontakt zu bringen, ihn darin zu unterstützen, die eigene „Systemblindheit“ zu überwinden, in sich selbst zu vertrauen und vielfältige Perspektiven einzunehmen. Das nährt den Inneren Coach und macht uns überflüssig! Und so soll es sein…

Deshalb lohnt es sich, den Inneren Coach zu erkunden, ihn kennen zu lernen und zu wissen, wie man ihn bewusst „auf die Bühne“ locken kann.

Den Inneren Coach kennenlernen

Der Innere Coach ist in jedem Menschen lebendig und ihm aus den Situationen bekannt, in der er lebendig und entschieden, gehandelt hat und klug und mutig für das Partei ergriffen hat, was ihm wirklich wichtig ist im Leben.

Erinnern Sie sich doch mal an eine solche Situation in Ihrem Leben: Wo waren Sie da, was gab es da zu sehen und zu hören? Was haben Sie in dieser Situation gekonnt und was war Ihnen wichtig? Was glauben Sie in dieser Situation über sich und die Welt? Wer sind sie in dieser Situation und wem fühlen Sie sich verbunden? Was ist das Große Ganze, mit dem Sie in dieser Situation im Kontakt sind – und welches Symbol taucht dafür vor Ihrem Inneren Auge auf? Eine solche Betrachtung durch die Neurologischen Ebenen macht es sehr wahrscheinlich, dass Sie, wenn Sie dieses Erleben präsent haben, Ihren Inneren Coach entdecken: Wie schaut der aus? Was sind sein typischer Satz für Sie?

Sie können natürlich auch, einer Gedankenreise folgen, in der Ihr Innerer Coach auftaucht… Oder sich vor Ihrem Inneren Auge eine Situation vergegenwärtigen, in dem Sie den Inneren Coach schon mal ganz deutlich wahrnehmen können – diesen Zustand der klugen Klarheit, der Entschiedenheit, des Lösungsfindens in einem Inneren Film verkosten.

Was ist toll an diesem Inneren Coach? Was kann er besonders gut? Wann in Ihrem Leben, ist Ihnen ihr Innerer Coach schon begegnet? Was hat er da möglich gemacht? Wenn Sie sich mit dieser Vorstellung beschäftigen und so denken und fühlen, als ob es in Ihrem Inneren einen Inneren Coach gäbe: Welche Körperreaktion nehmen Sie dabei am Stärksten wahr? Hat Ihr Innerer Coach eigentlich einen Namen, mit dem Sie ihn ansprechen wollen?

Gibt es etwas, was Ihr Innerer Coach noch lernen sollte? Von wem kann er das lernen?

Der Innere Coach und sein Team

Der Innere Coach ist wie ein Abteilungsleiter im Inneren Team: Er kann nicht ganz alleine für alle Probleme des Lebens kompetent sein, er braucht Experten und Fachberater. Wer gehört in Ihr Inneres Beratungsteam, dessen Leiter der Innere Coach ist? Wer fördert die Arbeit des Inneren Coaches – und wer aus ihrem Inneren Team sabotiert diese kluge Entscheidungskompetenz?

 

Der Innere Coach: Ein Zustand klarer Entscheidungsfähigkeit
Markiert in:         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.