Die Lösung steckt im Problem – das klingt für manchen schon fast zynisch! Dennoch ist es hilfreich, „Probleme“ ein bisschen freundlich zu betrachten und ergründen, wie denn das sein kann, dass Probleme ihre Lösung selbst mitbringen.

Die klassische Denkweise „Problem + Ressourcen = Zielerreichung/Lösung“ verleitet dazu, die Lösung eines Problems als etwas „von außen“ zum Problem dazu Kommendes, als etwas Fremdes zu verstehen: Als wäre die Lösung noch nicht da, wenn das Problem sich zeigt, als wäre das Ziel völlig unabhängig vom „Problem“.

Eine Systemische Denkweise hilft, zu verstehen, dass in jedem Problem eine Lösung verborgen liegt – und das in einem ganz bodenständigen und „un-esoterischen“ Sinn.

Das, was als Problem als das „Offensichtlich“ wahrgenommen wird, ist der Ausduck von bestimmten problemerhaltenden Erklärungsmustern, Glaubenssätzen und Überzeugungen in einem bestimmten Kontext. Die Lösung steckt genau da drinnen und wartet – im Bild gesprochen – nur darauf, herausgelockt zu werden und ihre Kraft zu entfalten.

Auch ein bewusst gesetztes Ziel – das ebenso „offensichtlich“ ist und smart formuliert sein muss – wird erst dann wirklich smart und attraktiv, wenn das dahinter stehende Metaziel, die wirklich! wichtigen Werte zur Geltung kommen: Die Werte, die für diesen Kontext relevant und energievoll sind. Und die verbergen sich eben auch im Problem.

Die Methodenkiste des NLP nimmt diesen Gedanken im SCORE-Modell auf und hilft Problemen etwas freundlicher zu begegnen und sie schätzen zu lernen:

In einem Problem, besser gesagt, in einem als unangenehm wahrgenommenen Zustand finden sich sowohl sichtbare Symptome, als auch Vorstellungen über die Ursachen des Problems. Der erwünschte Ziel-Zustand hat wiederum auch zwei Gesichter: Das smart formulierbare und selbstständig erreichbare „stattdessen“-Ziel und das „deshalb“-Ziel, das die erwünschten Auswirkungen der veränderten Situation beschreibt. Die Lösung findet sich  dort, wo Ressourcen mobilisiert werden, die die wirklich! wichtigen und erwünschten Effekte in den Kontext des im Augenblick noch als unerwünscht erlebten Problems übertragen.

Jedes Problem bringt seine Lösung mit
Markiert in:                         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.